Donnerstag, 14. August 2008

Das Problem der Übersetzung nach Jakobson

Roman Jakobson (1896-1982) war einer der bedeutendsten Linguisten des 20. Jahrhunderts. In seiner Person kamen Literaturwissenschaft und Linguistik zusammen, er war es, der die Literatur mit seiner berühmten poetischen Funktion linguistisch definierte.

Das Problem der Übersetzung, das gleichermassen sprach- wie literaturwissenschaftliche Fragen aufwirft, nahm in seinem Denken eine naturgemäss bedeutende Stellung ein. Meine Arbeit versucht Jakobsons Übersetzungstheorie aus mehreren seiner Aufsätze zu rekonstruieren und einheitlich darzustellen.

Keine Kommentare: